CBD wird nicht nur beim Menschen eingesetzt, sondern zunehmend auch bei Tieren. So wird das CBD Öl auch für Hunde verwendet. Verschiedene Rassen von einem Siberian Husky, Mops, Pudel bis zu einem Pitbull oder Labrador. Es ist egal, ob Ihr Hund groß oder klein ist. Das CBD Öl ist für jede Sorte Hund und jede Hundegröße geeignet. Es gibt mehrere Gründe, warum Sie CBD Öl für Hunde verwenden möchten.

CBD Öl für Hunde verwenden

CBD Öle unterstützen die Gesundheit Ihres Hundes. Möglicherweise hat Ihr Hund Schmerzen, Ängste oder andere körperliche Probleme. CBD sorgt dafür, dass das Nervensystem in Balance kommt, die Schmerzen gelindert werden und ein Hund sich ruhiger fühlt. Das Öl wirkt auch entzündungshemmend. Das Öl unterstützt nur die Gesundheit Ihres Hundes. Das Öl enthält nur einen THC Gehalt von <0,04%. Das heißt dass das Öl keine psychoaktiven Wirkungen hat. Das Öl wirkt sich nur positiv auf die körperliche Gesundheit Ihres Hundes aus.

CBD für kleine und große Hunde verwenden

Wir bieten zwei verschiedene Arten von CBD Ölen an. Wenn Sie einen größeren Hund mit einem Gewicht zwischen 20 und 40 Kilogramm haben, ist es am besten, das CBD Öl für große Hunde zu wählen. Wenn Ihr Hund ein Gewicht zwischen 10 und 20 Kilogramm hat, können Sie auch am besten das Öl für große Hunde wählen. Hunde unter 10 Kilogramm gehören zur Gruppe der kleinen Hunde. Wenn Sie glauben, dass Ihr Hund mit einem Gewicht von etwas mehr als 10 Kilogramm noch zu den kleineren gehört, können Sie sich auch für das CBD Öl für kleine Hunde entscheiden.

Wie gebe ich meinem Hund das CBD Öl?

Sie können das Öl mit der Pipette dosieren. Sie können das Öl direkt in den Mund Ihres Hundes tropfen. Es ist auch möglich, das CBD Öl über das Futter Ihres Hundes zu tropfen oder es mit dem Getränk Ihres Hundes zu mischen. Verwenden Sie jeweils 1 bis 3 Tropfen CBD Öl. Wir empfehlen, dass Sie nicht mehr als 10 Tropfen für Ihren großen Hund verwenden. Wir empfehlen, dass Sie nicht mehr als 6 Tropfen für Ihren kleinen Hund verwenden.