Heutzutage kommen immer mehr CBD Produkte auf den Markt, wie CBD Gold Öl, Wasserführendes CBD und Liposomales CBD. Die Nachfrage nach CBD steigt weiter und die Produkte werden zunehmend auf den Verbraucher zugeschnitten. Alle diese Produkte werden aus der Cannabispflanze hergestellt. Diese Pflanze enthält 104 verschiedene Wirkstoffe, die alle die menschliche Gesundheit beeinträchtigen können. Diese Wirkstoffe können mit verschiedenen Extraktionsmethoden aus der Pflanze extrahiert werden, was zu anderen Endprodukten führt. So wird ein Isolat- oder Vollspektrumprodukt hergestellt. Was sind jedoch die Unterschiede zwischen diesen Produkten und was ist die Wirkung?

Die Extraktionsmethoden

Beide Produkte kommen ursprünglich aus derselben Pflanze, der Cannabispflanze. Der Hauptunterschied zwischen Isolat CBD und Vollspektrum CBD ist auf die unterschiedliche Extraktionsmethode zurückzuführen. Das ist die Methode, mit der die notwendigen Substanzen aus der Pflanze erhalten werden.

Die Isolat CBD Extraktionsmethode

Isoliertes CBD wird hauptsächlich auf molekularer Ebene isoliert und ist daher eine der reinste CBD Formen. Die Extraktionsmethode sorgt dafür dass Cannabinoide, Terpene, Flavonoide und Pflanzenmaterialien entfernt werden. Danach werden die übrigen Substanzen gereinigt und bleiben nur die essentielle Wirkstoffe übrig die CBD enthalten. Dieses Endprodukt besteht zu 98% aus isoliertem CBD und ist in zwei verschiedenen Formen erhältlich: Kristalle und Pulver.

Die Vollspektrum CBD Extraktionsmethode

Im Gegensatz zu Isolat CBD ist Vollspektrum CBD eine Extraktion aus der ganzen Cannabispflanze. Das Produkt enthält ein Spektrum von Cannabinoiden und Flavonoiden wie CBG, CBDA und CBGA. Die Extraktionsmethode filtert nicht nach einem Produkt, so dass möglicherweise eine geringe Menge THC verbleibt. Diese Menge an THC ist so gering, dass nach Verwendung des Produkts keine psychoaktive Wirkung auftritt. Dieses Endprodukt wird in Öl oder Kapseln verarbeitet.

Vollspektrum CBD und Isolat CBD

Verwendung von Isolat CBD und Vollspektrum CBD

Das Endprodukt von Isolat CBD kann auf viele verschiedene Arten eingenommen werden.

– Es kann mit verschiedenen Lebensmitteln gemischt werden
– Die Kristalle können rein in einem Universalvaper verwendet werden oder einer E-Flüssigkeit zugesetzt werden
– CBD-Kristalle oder -Pulver können geschmolzen werden, so dass Ölpumpen, DAB-Werkzeuge oder Sturmfeuerzeuge zum Einatmen der Dampfwolke verwendet werden können.
– Mit einem Öl Ihrer Wahl mischen
– Wenn Sie das Produkt für die Haut verwenden möchten, können Sie die Kristalle oder das Pulver mit Hautprodukten mischen.

CBD mit Vollspektrum wird meistens in Ölflaschen geliefert. Das Öl kann unter der Zunge oder über die Nahrung eingenommen werden. Die Kapseln können einfach auf einmal geschluckt werden.

Die Vorteile der Produkte

Da beide Produkte unterschiedliche Extraktionsmethoden verwenden, werden auch andere Endprodukte mit unterschiedlichen Vorteilen und Effekten hergestellt. Zum Beispiel enthält Isolat CBD absolut kein THC, was auf die verwendete Feinextraktionsmethode zurückzuführen ist. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass das Produkt auf viele einfache Arten eingenommen werden kann. Es kann sogar unterwegs in einer Tasche mitgenommen werden und nimmt nicht viel Platz ein.
Der Hauptvorteil von Vollspektrum CBD besteht darin, dass es aus verschiedenen Cannabinoiden besteht. Studien zeigen, dass bei gleichzeitiger Einnahme mehrerer Cannabinoide eine positive Reaktion entsteht, die bei einmaliger Anwendung nicht erreicht werden kann. Es gibt einen Entourage-Effekt zwischen den Cannabinoiden, die Komponenten sind zusammen stärker als wenn sie unabhängig voneinander eingenommen werden.

Möchten Sie mehr über CBD erfahren? Lesen Sie auch unsere anderen Blogs über CBD Öle.