CBD für Tiere

CBD Öl für Tiere | Wie bekannt, wird CBD Öl von Menschen verwendet. Die Öle sind nicht nur für den Menschen geeignet, sondern auch für Tiere. Unsere spezielle Linie für Tiere richtet sich an folgende Tiere: Pferde und große Hunde. Die Vollspektrum CBD Öle sind nur zur Schmerzlinderung, Entzündungshemmung oder das Tier zu beruhigen. Dazu haben unsere CBD Öle keine psychoaktive Wirkung.

Was ist CBD für Tiere?

Bei CBD für Tiere handelt es sich um das gleiche CBD-Öl, wie wir Menschen es verwenden, allerdings in leicht veränderter Zusammensetzung.

CBD ist die Abkürzung für Cannabidiol – ein Inhaltsstoff der Hanfpflanze – und damit komplett natürlich. Im Gegensatz zu THC, das die bekannte psychoaktive Wirkung von Cannabis hervorruft, ist CBD frei davon. Gleichzeitig zeigen die in Hanf enthaltenen Cannabinoide positive Auswirkungen auf die Gesundheit von Mensch und Tier, die sich in Form von CBD-Öl nutzbar machen lassen.

Produkte mit Cannabidiol enthalten lediglich eine geringe Menge THC – in Deutschland sind maximal 0,2 Prozent erlaubt. Deshalb können Sie CBD für Tiere hier auch ganz legal kaufen. Das CBD-Öl von Cannalin weist sogar nur 0,04 Prozent auf und gibt Tierhaltern und ihren Haustieren besonders große Sicherheit in Bezug auf die CBD-Anwendung.

CBD für welche Tiere?

Viele Anwender haben mit CBD bei ihren Tieren schon positive Erfahrungen sammeln können. Sie nutzen es für Kleintiere, ihre Katze sowie Großtiere. Cannalin führt CBD für Tiere speziell für

Bei großen Hunden gehen wir von Exemplaren aus, die zwischen 20 und 40 Kilogramm wiegen. Kleinere Vierbeiner vertragen das Nahrungsergänzungsmittel meist ebenfalls. Hier ist es wichtig, die CBD-Dosis auf das geringere Gewicht anzupassen. Das Öl ist dabei im CBD-Gehalt und seiner Zusammensetzung auf die jeweilige Tierart ausgelegt.

Natürliche Wirkstoffe für das Tier: hochwertiges CBD für Haustiere von Cannalin

CBD für Haustiere ist optimal auf die Bedürfnisse Ihrer Vierbeiner abgestimmt. In unserem Shop können Sie CBD kaufen, das einmal für Pferde und einmal für große Hunde gedacht ist. Wählen Sie zwischen

CBD in Öl-Form für unkomplizierte Dosierung und Einnahme

Für Tiere eignet sich CBD-Öl sehr gut. Diese Produkte lassen sich für jedes Tier individuell dosieren. Außerdem ermöglicht das Öl eine recht einfache Einnahme. So lässt es sich mit der Pipette direkt ins Maul tröpfeln oder dem Futter beimischen.

Auf die Tierart abgestimmt

Tier ist nicht gleich Tier. Deshalb führen wir für verschiedene Tierarten Produkte mit unterschiedlichem CBD-Gehalt. CBD für Pferde weist eine Cannabidiol-Konzentration von 10 Prozent auf, für große Hunde sind es 5 Prozent.

Vollspektrum

Vollspektrum-Produkte enthalten neben CBD noch weitere Substanzen, die sich positiv auf die Gesundheit der Tiere auswirken sollen. Die THC-Konzentration in unserem Öl ist auf 0,04 Prozent begrenzt, sodass sich keinerlei psychoaktive Wirkung bemerkbar macht.

Hohe Qualität

Als Hundehalter ist Ihnen an der Gesundheit und dem Wohlbefinden Ihres Tieres gelegen. Deshalb erfüllen unsere CBD-Produkte für Tiere hohe Qualitätsstandards. Das Hanföl gewinnen wir durch schonende CO2-Extraktion aus den Blüten und Blättern der Hanfpflanze.

Wie wirkt CBD bei Tieren?

Wie der Mensch besitzen Säugetiere ein Endocannabinoid-System (ECS) und produzieren körpereigne Cannabinoide. Deshalb verfügen Katzen, Hunde und Pferde über Rezeptoren, an denen CBD andocken und auf diese Weise seine Wirkung entfalten kann. Das ECS ist für die Regulierung zahlreicher Körperfunktionen zuständig und beeinflusst unter anderem Stimmung, Schlafverhalten, Schmerzempfinden und Immunsystem. Vermutlich liegt hierin der Grund, warum CBD auf Tiere eine so vielseitige Wirkung hat.

Wobei kann CBD Tieren helfen?

CBD-Produkte können Tieren bei unterschiedlichen Beschwerden helfen. Die Berichte der vielen User, die die natürliche Substanz der Hanfpflanze bei ihren tierischen Freunden bereits verwendet haben, klingen vielversprechend. Sie erzählen, dass CBD viele unterschiedliche Effekte auf die Gesundheit ihrer Tiere hat. Ängstliche und nervöse Vierbeiner profitierten insbesondere von der entspannenden Wirkung und gelangten durch die Einnahme den Anwendern zufolge zu mehr Wohlbefinden.

Aus diesem Grund bestehen bei CBD für Haustiere vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Der natürliche Wirkstoff kann gemäß Erfahrungsberichten

  • Ängste abbauen,
  • Entspannung herbeiführen,
  • Schmerzen lindern,
  • Krampfanfälle reduzieren,
  • den Appetit anregen und die Verdauung unterstützen.

Forscher vermuten zudem, dass CBD ebenfalls positiv auf das Immunsystem wirkt. Anwender setzen CBD für Tiere ebenfalls gern ein, um Arthritis zu behandeln, typische Altersbeschwerden von Vierbeinern.

Wichtig zu wissen: CBD für Tiere ist kein Medikament, sondern ein Nahrungsergänzungsmittel. Deshalb sollten Sie die Beschwerden Ihres Tieres zunächst beim Tierarzt abklären lassen.

Wie CBD bei Tieren anwenden?

Wenn Sie Ihren Tieren CBD verabreichen, kommt es für die gewünschte Wirkung auf die gegebene Menge an. CBD-Öle gibt es in unterschiedlichen Wirkstoffmengen, beispielsweise mit 5- oder 10 Prozent CBD-Gehalt, je höher der Gehalt an dem Cannabidiol, desto mehr Wirkstoff enthält das Produkt.

Doch welche Dosis eignet sich für welches Tier?

Die Dosis hängt in erster Linie vom Gewicht des Tieres ab. Unsere CBD-Produkte sind jeweils für eine Tierart gedacht. So vereinfacht sich die Dosierung erheblich. Wir empfehlen jeweils ein bis drei Tropfen des jeweiligen Produktes für Pferd oder Hund. Tritt damit nicht die gewünschte Wirkung ein, können Sie die Dosis um weitere Tropfen erhöhen. Allerdings raten wir zu einer Maximaldosis von höchstens 10 Tropfen pro Tier und Tag.

Um Ihrem Tier das CBD zu verabreichen, können Sie es ihm einfach unter das Futter mischen. Alternativ geben Sie es einfach in sein Wasser.